Ängste


Das Wort "Angst" heißt übersetzt :"würgen", "die Kehle zuschnüren".

 

Zunächst einmal ist Angst ein notwendiger Affekt, der uns vor Unvorsichtigkeit schützt. Nur in unsere Erziehung werden wir sehr gerne und überwiegend über diesen Affekt kontrolliert.

 

Solang das in einem gesunden Maß abläuft, ist es nicht pathologisch. Wenn die Angstreaktion jedoch im Vergleich zur Bedrohung unangebracht und übertrieben ist, kann von einer Angststörung gesprochen werden. Dies kann sich in verschiedenen Bereichen bemerkbar machen. Bei einer generalisierten Angststörung werden Situationen in ihrer Gefährlichkeit überschätzt. Der Betroffene entwickelt eine intensive Angst, ohne dass eine konkrete Gefahr vorliegt.

 

Allgemeine Angstsymptome zeigen sich beispielsweise durch :

 

  • Zittern
  • Herzklopfen
  • Nervosität
  • Reizbarkeit
  • Sorgen
  • Hitzewallungen
  • Beklemmungsgefühl
  • Schlafstörung
  • Durchfall
  • das Gefühl verrückt zu werden.

Eine Behandlung erfolgt in mehreren Schritten.

Als aller erstes bedarf es einer ausführlichen Informationsvermittlung über das Angstmodell. Mit Hilfe von Gesprächen werden mit Angst besetzte Situationen genauer herausgearbeitet und mögliche Ursachen identifiziert. Durch das Erlernen von Entspannungsverfahren ist es möglich, sich mit seinen Ängsten in gesichertem Rahmen zu konfrontieren. Parallel dazu werden kognitive Denkstrukturen angesprochen und hinterfragt.


HARMONY-ELEMENTS | WESERSTRASSE 2 | D-36088 HÜNFELD / ROSSBAch

FON: 06652 - 7935443 | FAX: 06652 - 918586

INFO@HARMONY-ELEMENTS.DE